Cluster-Start

1.9.2023

Mit der Möglichkeit Schulcluster zu bilden kommt es zu einem Mehrwert für die Qualitätsentwicklung der regionalen Bildungsplanung. Vor allem kleinere benachbarte Schulen können durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen vom pädagogischen und organisatorischen Zusammenschluss zu einer größeren Einheit profitieren und ihre Kapazitäten für eine autonome, standortbezogene und selbständige Problemlösung verwenden. Auch wenn die Bildung eines Schulclusters ein komplexer Veränderungsprozess ist, der die Mitwirkung aller Beteiligten erfordert, profitieren unsere Schüler und Schülerinnen sehr davon. Sei dies im Bereich der Nahtstellenproblematik oder auf Ebene der Individualisierung und Chancengerechtigkeit. Mit diesem Angebot können unsere Jugendlichen bestmöglich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet werden.

Bildungsdirektorin HRin Mag.a Isabella Penz

Ähnliche News

6. Feber 2024 Das Team des Bundesschulcluster Karnische Region gratuliert seinen erfolgreichen Skirennläufern: Annabelle Smole, Altmann Mia, Gleichentheil Johann, Gotthardt Gabriel, Abuja Matilda, Waldner Jakob, Gleichentheil Anna, Lidgens Tigo, Warmuth Luca, Gotthard Samuel, Serschön Catalina, Aichelburg Anna und Rauscher Marvin belegten in ihren Wertungsgruppen einen Stockerlplatz! Ergebnisliste „Einzelwertung“ zum Downloaden (hier klicken) Ergebnisliste „Mannschaftswertung“ zum...
15. Jänner 2024 Ehrung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Erasmus+ – Auslandspraktikum im Konzerthaus Klagenfurt durch Bildungsdirektorin HR Mag. Isabella Penz und dem Schulreferenten LR Daniel Fellner. prov. Clusterleiter Werner Wölbitsch
16. Dezember 2023 Anbei ein Kurzvideo zum fulminanten Auftritt des Chors des Bundesschulclusters, besser bekannt als BORG Chor. Die Aufnahmen stammen von Matthias Warmuth, unserem frischgebackenen Unternehmer und ehemaligen Schüler der HLW. prov. Clusterleiter Werner Wölbitsch
16. Dezember 2023 Bei herrlichem Wetter und Neuschnee fanden am 14. und 15. Dezember die Skitage des Bundesschulcluster statt. Es gab leider viele Kranke, die den Sonnenschein und die frische Bergluft nicht genießen konnten. Ein riesengroßes Dankeschön für die Freikarten an die NLW und die Bergbahnen Nassfeld! Ebenso ein riesengroßes Dankeschön an Gudrun Schwarzenlander (Intersport...