Cluster-Vorteile

7.9.2023

Bereits in diesem Schuljahr gibt es aufgrund der Clusterbildung eine Reihe von Vorteilen für Schülerinnen und Schüler sowie für Kolleginnen und Kollegen.

Vorteile für Schülerinnen und Schüler

  • Am „BORGCHOR“ nehmen ab sofort auch musisch Begeisterte aus der HLW teil
  • Spanisch wird als weitere Fremdsprache schulübergreifend angeboten, ebenso Slowenisch. Französisch ist ab dem nächsten Schuljahr wählbar
  • Die Schilehrerausbildung (ab dem 16. Lebensjahr) ist für alle zu einem sensationellen Preis möglich
  • Die Golf-Platz-Reife wird im Rahmen des Sportunterrichts für beide Schulen angeboten
  • Die Rafting-Guide-Ausbildung ist für alle möglich
  • Die unverbindliche Übung „Volleyball“ ist schulübergreifend wählbar
  • Ein neu errichtetes Medienstudio (Foto-, Video-, Audiolabor) wird schulübergreifend genutzt
  • Das Schulrestaurant hat für alle Schülerinnen und Schüler geöffnet
  • BORG Schülerinnen und Schüler nehmen an der unverbindlichen Übung „Kulinarik für Studenten“ teil, um sich am Studienort bestmöglich selbst zu verpflegen

Vorteile für Kolleginnen und Kollegen

Die Zusammenführung in einem Konferenzzimmer beinhaltet fachliche Austauschmöglichkeiten, mehr fächer- und schulübergreifende Arbeit. Gemeinsame Projekte, umfassende, schulautonome Akzente, strukturelle Veränderungen, die gemeinsame Lehrfächerverteilung, der stärkenorientierte Einsatz von Lehrkräften sind gegeben. Freigegenstände werden aktiviert, die bisher aufgrund der Schülerzahlen nicht zustande kamen.

Vorteile für die Region

Schulautonome Vertiefungen werden gemeinsam mit dem Kollegium, Stakeholdern aus unserer Region und der Bildungsdirektion Kärnten in den nächsten beiden Jahren erarbeitet. So wird die Ausbildung an Erfordernisse unserer Region angepasst.

Ab sofort werden musische Talente bestmöglich gefördert, sportlich Begeisterte auf einen Ferialjob vorbereitet, Sprachausbildung forciert. So kann sich unsere Jugend z.B. als ausgebildete Facharbeiter, touristisch qualifizierte Unternehmer oder Hochschulabsolventen in unserer Region beheimatet und eingebunden fühlen. 

Wir fördern eine Jugend, die Zukunft mitgestaltet und nicht von ihr mitgerissen wird! 

Zum Artikel im Gailtal-Journal vom 7.10.2023 (hier klicken)

Ähnliche News

7. Mai 2024 Felix Kulterer, Schüler der 7A am Bundesschulcluster Karnische Region, Schultyp BORG, nahm erfolgreich als Vertreter des Bundeslandes Kärnten am GEOnomic – Finale in Wien teil. Insgesamt hatten 1.421 AHS-SchülerInnen der 11. bzw. 12. Schulstufe aus allen neun Bundesländern daran teilgenommen. Die neun Besten traten am 3. Mai 2024 beim Bundesfinale in der...
6. April 2024 Gratulation! Als prov. Leiter des Bundesschulcluster Karnische Region freut es mich sehr talentierte und motivierte Chorsänger bei uns im BSC zu wissen.  Vom 21. bis zum 24. März 2024 stand für den Chor alles unter dem Motto des Internationalen Chorfestivals Prague YoungBohemia 2024. Gemeinsam mit Gruppen aus aller Welt, vom Gailtal bis ins ferne...
21. Feber 2024 Am 21. Februar besuchten die 3. und 4. Klasse der HLW gemeinsam mit der 7A Klasse des BORG das Theaterstück „Bis nächsten Freitag“ von Peter Turrini. Begleitet wurden sie von den Professorinnen Frau Dertnig, Frau Kopeinig und Frau Obersteiner.   Der gebürtige Kärntner Schriftsteller Peter Turrini ist für seinen ehrlichen, kritischen sowie direkten Schreibstil bekannt....